Skip to main content
Alles, was wir tun, tun wir...

Für den Rettungsdienst.

Aktuelles

Rücktritt Marco König
Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten euch darüber informieren, dass Marco K. König sein Amt als 1. Vorsitzender des DBRD e.V. aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung niedergelegt hat und gleichzeitig als Mitglied aus dem Verein aus...
Lübeck: Lehrkraft in der Notfallsanitäterschule gesucht
hier geht's zur online-Stellenausschreibung
Konferenz 10 Jahre NotSanG des DBRD
Konferenz 10 Jahre NotSanG des DBRD Es war ein festlicher Tag in Berlin um würdig den 10-jährigen Geburtstag des Notfallsanitätergesetzes (NotSanG) zu feiern. Nach Grußworten der parlamentarischen Staatsekretärin aus dem Gesundheitministerium Fra...
Oberbergischer Kreis sucht Kursleitung f. Ausbildung/NotfallsanitäterInnen
Sie sind Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter? Sie verfügen über ein abgeschlossenes pädagogisches Studium oder befinden sich in Ihrem Studium „auf der Zielgeraden“? Sie verfügen idealerweise bereits über Erfahrungen in der Erwachsenenbild...
DBRD Musteralgorithmen 2024 verfügbar
Die DBRD Musteralgorithmen 2024 zur Umsetzung des Pyramidenprozesses im Rahmen des Notfallsanitätergesetzes sind zum freien Download verfügbar. Die gedruckten Exemplare in den Formaten DIN A4 und DIN A6 sind ab Ende Februar im DBRD Online-Shop ve...
Stellungnahme zur Neufassung des Rettungsdienstgesetzes in Baden-Württemberg
Hier als PDF downloaden: Stellungnahme (125 kb) Anhörung (250kb) Entwurf (1 MB)

#gernperDu

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Rettungsdienst ist Teamarbeit, und Teamarbeit fängt schon bei der richtigen Ansprache an. Im Einsatz ist das „Du“ Standard über alle Grenzen und Hierarchien hinweg. Es sorgt für eine reibungslose Patientenversorgung.

Wusstet ihr, dass es eine Unterscheidung zwischen Sie und Du in den meisten Ländern dieser Erde gar nicht gibt? BMW, Continental und viele andere große Firmen machen es uns vor, und auch wir möchten uns diesem Zeitgeist nicht verschließen und werden zukünftig das Du als Standardansprache wählen.

Sprecht auch ihr uns gerne mit Du an, aber sagt uns ebenso gerne, falls ihr persönlich das nicht möchtet.

Euer DBRD


Unsere Ziele:

  • Vertretung des Rettungsfachpersonals

  • Verbesserung der präklinischen Versorgung aller dem Rettungsdienst anvertrauten Patienten

  • Verbesserung und Vereinheitlichung der Aus- und Fortbildung des Rettungsfachpersonals

  • Etablierung und Unterstützung von geeigneten zertifizierten Kurssystemen

  • Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und der Außendarstellung des Rettungsdienstes

  • Unterstützung und Durchführung von Forschungsprojekten zu notfallmedizinischen und rettungsdienstlichen Fragestellungen

  • Verbesserung der Schnittstellenproblematiken mit Kliniken, Feuerwehr / Polizei, Arztpraxen und Notdiensten

eine starke Gemeinschaft

Die Vorteile
einer Mitgliedschaft im DBRD

Werden Sie Mitglied und nutzen Sie die Vorteile, die Ihnen der DBRD neben der Verbandsarbeit bietet:

Vorteile

  • Fachzeitschrift "Elsevier Emergency"

  • Berufsausweis für Mitglieder

  • Ermäßigungen bei bestimmten zertifizierten Fortbildungskursen

  • Beratung und Information

  • Aktuelle News aus dem Bereich Rettungsdienst

  • Versicherungs- und Rechtsschutzleistungen

  • Gremienarbeit

  • Mitgliedsvorteile im DBRD-Shop

  • Attraktive Ermäßigungen bei verschiedenen Kooperationspartnern

»Nichts ist besser, als eine starke Gemeinschaft.«

Ein Gemeinschaft ist nur stark, wenn sie auf eine solide Basis bauen kann.

Der DBRD macht sich stark für die Rechte des Rettungsdienstpersonals in Deutschland. Wir vertreten Sie in allen wichtigen Gremien und Kongressen und setzen uns für die Verbesserung und Vereinheitlichung von Aus- und Fortbildung des Rettungsfachpersonals ein.

Das dient am Ende auch und vor allem der präklinischen Versorgung aller dem Rettungsdienst anvertrauten Patienten.